Von Atemnot bis Schwindel: Mögliche Long-COVID-Symptome

Rund 80 Prozent aller Erkrankten spüren wenig bis gar nichts von ihrer Corona-Infektion. In leichten Fällen dauert eine SARS-CoV-2-Infektion etwa zwei bis drei Wochen. Für die akute Krankheitsphase wird mit maximal 4 Wochen gerechnet. Bei schweren Verläufen kann die akute Krankheitsphase doppelt so lang anhalten. Nach Intensivbehandlungen lassen sich häufig organspezifische Langzeitfolgen beobachten. Auch weniger schwer Erkrankte können über die akute Krankheitsphase hinaus gesundheitliche Symptome haben oder auch neu entwickeln. Nach aktuellen Leitlinien wird von „Long Covid“ (mehr als vier Wochen nach Infektion oder Erkrankung fortbestehende Symptome) oder auch „Post-COVID-19-Syndrom“ (jenseits von 12 Wochen noch bestehende oder neu auftretende Symptome oder Gesundheitsstörungen, die anderweitig nicht erklärt werden können) gesprochen. Oftmals stehen hinsichtlich ihrer Ursachen unspezifische Beschwerden wie ständige Erschöpfung, Luftnot, Konzentrationsstörungen („Gehirnnebel“) oder Schwindel im Vordergrund. Verlässliche, repräsentative Daten zum Anteil der Erkrankten mit Langzeitfolgen liegen noch nicht vor.

Beim TSV Reinbek gibt es eine erste Reha-Gruppe für Patienten, die nach einer schweren Covid-Erkrankung geschwächt sind. Die stellt die Trainer vor besondere Herausforderungen.

Alle haben ein beschädigte Lunge, manche dazu auch Probleme mit dem Herzen oder ihrem Gedächtnis: Wer eine schwere Covid-Erkrankung durchgemacht hat, ist meist sehr geschwächt und erschöpft. Um diesen Menschen zu helfen, wieder zu Kräften zu kommen, gibt es in Reinbek nun ein spezielles Angebot im Sportverein.

 
Die Herausforderung: "Bis heute ist nicht geklärt, was nach einer Covid-Erkrankung im Körper alles vonstatten geht", sagt Uwe Schneider, sportlicher Leiter des TSV Reinbek und verantwortlich für die Reha-Angebote. "Wir mussten selber erstmal ausloten, was wir mit diesen Patienten überhaupt machen können."
 
 
 

Infoveranstaltung: Long-COVID im Rehasport

Wer zu der Gründung einer Long-COVID-Gruppe weitere Infomationen haben oder sich austauschen möchte, kann sich sehr gerne zu unserer Infoveranstaltung mit Uwe Schneider anmelden [Link]. Wer keinen SAMS-Account hat, kann sich mit diesem Link registrieren oder schreibt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Termine: 22.09.2021, 10:00 - 11:00 Uhr oder 29.09.2021, 17:00 - 18:00 Uhr